• Welpenschule

    Gerade in der Prägephase reagiert der Welpe sehr empfindlich auf positive und natürlich auch auf negative Reize. Diese Reize sind massgeblich daran beteiligt, wie der Welpe sich entwickelt und sich als erwachsener Hund verhält. Um Entwicklungsschäden, sog. Deprivationsschäden, sowie Problemverhalten und Fehlprägungen vorzubeugen, lernen die Welpen in meinem Kurs auf kontrolliertem Wege viele positive Aussenreize kennen.

    Verschiedene Untergründe, begehbare Gegenstände und Hindernisse,Tiere,Menschen,akustische und optische Reize und vieles mehr. Wir möchten, dass sie einen umweltsicheren, souveränen und ausgeglichenen Hund an ihrer Seite haben. Dazu gehört natürlich auch, dass der Welpe "lesen" lernt und zwar seine Artgenossen.

    Meine Gruppe besteht aus maximal 6 Welpen, damit möchte ich individuelle Betreuung gewährleisten.

    Gerade Welpen lernen im Spiel das natürliche Verhalten des Hundes, dazu gehören Droh- und Fluchtverhalten, um später ernsthafte Kämpfe zu vermeiden. Nehmen sie jede Gelegenheit wahr und bringen ihren Welpen mit gleichgesinnten Spielkameraden zusammen, denn auch dies ist ein wichtiger Lernprozess für eine positive Entwicklung. Auch vergessen wir in unserem Kurs die ersten Trainingseinheiten nicht. Wir bauen Sitz, Platz und die ersten Rückrufübungen mit ein und stehen ihnen während und auch nach den Stunden mit Rat und Tat zur Seite.

     

     

    5-er Karte 80,- Euro


     

     

    Kaufberatung
    Welcher Hund passt zu mir? Welpe oder einen ausgewachsenen Hund?

  • Hier folgen in Kürze die nächsten Kurs-Termine.